AGB

AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen der Schwimmschule Marlin
Gegenstand des Vertrages ist die Erteilung eines Schwimmkurses (§ 611 BGB).
Übertragung

Der Schwimmkurs ist generell an die teilnehmende Person gebunden.

Kurswechsel

Ein Kurswechsel innerhalb der Schwimmschule ist jederzeit möglich, wenn sich ein pädagogischer oder methodischer Vorteil für den Kursteilnehmer ergibt.

Standorte

Die Schwimmkurse in den Kliniken, Hotels, Kindergärten bzw. Schulen (im Folgenden Einrichtungen genannt) unterliegen besonderen Bedingungen.
In unseren Standorten, darunter auch klinische Einrichtungen, in denen Patienten eine Rehabilitation durchführen, müssen verschiedene Richtlinien eingehalten
werden:
Die Erziehungsberechtigten haben dafür Sorge zu tragen, dass sich ihre Kinder bzw. Begleitkinder nicht unbeaufsichtigt in den Räumen der Einrichtungen
bewegen und Lärm verursachen. Sollte gegen diese Vereinbarung verstoßen werden, sind wir gezwungen Teilnehmer vom Kurs auszuschließen.
Die Umkleideräume dürfen nur mit entsprechenden Badeschuhen betreten werden. Straßenschuhe müssen ausgezogen werden.

Zutritt zur Schwimmhalle
Im Schwimmbad befinden sich ausschließlich die Kursteilnehmer und das Lehrpersonal.

Haftung
Die Schwimmschule sowie die jeweiligen Einrichtungen übernehmen keine Haftung für Verletzungen und Schäden der Kursteilnehmer die sich vor und nach der
Schwimmstunde ereignen. Die Schwimmstunde startet mit dem Abholen der Kursteilnehmer aus den Umkleideräumen durch das Lehrpersonal und endet nach der Schwimmstunde ebenfalls mit der Übergabe im Umkleidebereich an die Eltern. 

Versicherung
Die Kursteilnehmer sind ab Beginn der Schwimmstunde bis zu deren Ende versichert.
Eine Unterrichtseinheit beträgt 45 Minuten.

Bildmaterial

Das Filmen und Fotografieren des Schwimmkurses ist verboten. In einigen Einrichtungen gibt es auf Grund der Sicherheit Überwachungskameras im Bereich des
Schwimmbads, diese zeichnen allerdings nicht auf.

Beginn des Schwimmkurses
Die Schwimmhalle darf erst mit Beginn der Unterrichtszeit und nur in Begleitung des Lehrpersonals betreten werden. 

Zahlung
Der Kursbetrag muss spätestens bis zum angegebenen Zahlungsziel entrichtet werden. Sollte die Zahlung nicht zur angegebenen Frist beglichen sein, so wird der Teilnehmer automatisch storniert. Eine feste Platzreservierung ist nur nach Begleichung der vollen Kursgebühr möglich.

Krankheiten
Hat ein Teilnehmer spezielle Krankheiten, oder ist auf Medikamente angewiesen, so müssen Sie uns dies mitteilen. 

Abbruch eines laufenden Schwimmkurses
Sollte ein Kurs in Härtefällen nicht beendet werden können, kann der Kurs frühzeitig abgebrochen werden. In diesem Fall werden alle bisher reservierten Kursstunden bis zum Beendigungszeitpunkt (Tag der Abmeldung, mindestens 24h vor Kurstag) stundenweise zzgl. einer Verwaltungspauschale in Höhe von 25€ in Rechnung gestellt.

Nachholstunde
Versäumt ein Kursteilnehmer eine Unterrichtseinheit ohne abzusagen, so ist der Stundensatz trotzdem zu entrichten (§ 615 BGB) und es entfällt die Möglichkeit einer Nachholstunde. Pro Kurs gewährleisten wir Ihnen eine Nachholstunde. Voraussetzung dafür ist, dass die entfallenen Stunden abgesagt werden. Die Nachholstunde muss im laufenden Kurs genommen werden und kann nicht in den nächsten Kurs übertragen werden. Die Nachholstunde kann standortübergreifend sein und ist auch an keinen Tag/ Uhrzeit gebunden. 

Absagen müssen mindestens 3 Stunden vor Kursbeginn eingehen, sonst gilt die Stunde als unentschuldigt.

Terminänderungen
Sie erhalten per E-Mail eine Terminübersicht der geplanten Schwimmtermine. Sollte sich seitens der Schwimmbadbelegung eine Terminänderung ergeben,
kann es zu einer Anpassung und kurzfristigen Änderung der Schwimmtermine kommen.

Schwimmbad Defekt
Bei längerfristigen Schwimmbad‐Defekten kann der Kurs in einem anderen Schwimmbad fortgeführt bzw. beendet werden.

Weiterführende Schwimmkurse
Ein Folgekurs erfolgt nicht automatisch, sondern per Online-Anmeldung.

Stornierung eines nicht begonnenen Schwimmkurses
Sollte ein Kurs aus beliebigen Gründen später als sieben Tage vor Kursbeginn storniert werden, fällt eine Verwaltungspauschale in Höhe von 25€ an, da wir den Platz für Sie reservieren und dementsprechend andere Teilnehmer diesen Platz nicht buchen können. 

Corona
Durch Corona kann es sein, dass ein Schwimmkurs unterbrochen werden muss. Dieser wird dann schnellstmöglich fortgesetzt. Alle Buchungen behalten ihre Gültigkeit. Auch eine Umlegung der Kurse in ein anderes Schwimmbad sind möglich.

Gutschein

  • Der Gutschein kann bei Kursbuchung auf der Homepage der Schwimmschule Marlin eingelöst werden.
  • Der Gutschein hat kein Verfallsdatum / Rabattcodes können ein Verfallsdatum haben.
  • Der Gutscheincode kann einmalig vom Besitzer des Gutscheins eingelöst werden. 
  • Der Gutschein kann verschenkt werden.
  • Er dient ausschließlich der Vergünstigung von Schwimmkursen. Produkte werden damit nicht bezahlt.
  • Pro Bestellung kann nur ein Gutscheincode eingelöst werden. 
  • Sollte der eigentliche Gutschein einen Restwert bei Einlösung aufweisen, so wird dieser Restwert als neuer Gutschein zugestellt.

 

Sollte eine dieser Bestimmungen nicht zutreffen, so bleiben die übrigen Vereinbarungen des Vertrages wirksam. Bei einem solchen Fall, treten an dieser Stelle
die Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches in Kraft.

Stand Juli 2020

Rückruf Service
+
Rückruf
Scroll to Top
Chat starten
1
Hallo, wie können wir Dir helfen?

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen